Arbeitsphilosophie

Neben meiner grundsätzlich Verhaltenstherapeutischen Orientierung, sehe ich die Achtsamkeits- und Commitment Therapie nach Hayes und die Schematherapie nach Young als zwei weitere wichtige Bestandteile meiner therapeutischen Arbeit an.

Die Grundlage meines therapeutischen Verständnisses basiert auf einer Klienten zentrierten Sichtweise, in welcher es mir darum geht, die eigenen Selbstheilungskräfte zu stärken und gemeinsam daran zu arbeiten, die inneren Widerstände zu überwinden und ein wertvolleres Leben zu erreichen. Dazu wende ich verschiedene therapeutische Methoden an, welche sich sowohl in der Praxis gut bewährt haben als auch wissenschaftlich fundiert sind. Besonders wichtig ist mir ein transparentes Vorgehen, bei welchem Sie jederzeit wissen, was gerade in der Therapie geschieht. Zudem bevorzuge ich in meiner Arbeit eine lösungs- und zukunftsorientierte Perspektive, welche zwar durchaus vergangenen Prägungen berücksichtigt, hauptsächlich aber an der Gestaltung eines zufriedeneren und wertvolleren Hier- und Jetzt orientiert ist.