Beratung und Coaching

Während bei einer Psychotherapie eine behandlungsbedürftige Störung im Zentrum der Auseinandersetzung steht, geht es in einem Coaching in der Regel um die persönliche Weiterentwicklung und die Bewältigung von Herausforderungen, sowohl im privaten wie auch im beruflichen Bereich. Häufig kommen im Coaching auch Methoden aus dem Bereich der Psychotherapie zum Einsatz, beispielsweise Problemlösetrainings oder Strategien zum Stressmanagement. Ein weiterer Schwerpunkt im Coaching besteht in der Etablierung eines positiven Umgangs mit den Herausforderungen der modernen Arbeitswelt. Hierunter ist auch der Bereich der Burn-Out Prävention zu verstehen. Daneben ist es Ziel eines jeden Coachings, gezielt ihre individuellen Ressourcen, Talente und Visionen zu fördern.

Häufig bietet sich Beratung/Coaching in Phasen beruflicher oder privater Veränderung an, wie z.B. bei Karriereplanung, Entscheidungsschwierigkeiten, familiären Krisen, Problemen am Arbeitsplatz (z.B. Mobbing), wichtigen Lebensfragen oder Sinnkrisen. Ein weiterer Bereich ist die optimale Vorbereitung auf Bewerbungsgespräche, Prüfungen oder Assessmentcenter.



Bei konkreten und überschaubaren Anliegen gelingt es dabei meist in wenigen Sitzungen, Veränderungsprozesse anzustoßen. Zu beachten ist, dass Beratung/Coaching keine Heilbehandlung darstellt und die Kosten daher in der Regel selbständig übernommen werden müssen (jedoch auch in vielen Fällen steuerlich absetzbar sind)